Zahnstein – Entstehung, Vorbeugung und Kosten der Entfernung

Eingetragen bei: Allgemein | 0

zahnstein vorbeugen behandeln ursacheWas ist eigentlich Zahnstein?

Die meisten Menschen haben regelmäßig oder irgendwann einmal mit Zahnstein zu kämpfen. Dieser hart gewordene Zahnbelag kann mit einfachem Zähneputzen nicht mehr entfernt werden. Zahnstein ist nur durch eine Zahnsteinentfernung oder im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung möglich.

Wie kommt es dazu?

Allgemein ist es so, dass sich in unserem Mund eine Vielzahl an verschiedenen Bakterien befindet. Zwar sind Bakterien nicht nur etwas Schlechtes, da sie bei Menschen auch sehr wichtige Schutz- und Vorbeugefunktionen übernehmen. Aber wenn bestimmte Bakterien sich auf ungereinigten, klebrigen Zahnoberflächen festsetzen, bilden sie dort den sogenannten Plaque. Mangelnde Mundhygiene und eine zuckerreiche Ernährung begünstigen die Entstehung von Plaque. Wird dieser Zahnbelag nicht rechtzeitig entfernt, verhärtet er sich. Das passiert dann, wenn Mineralien aus dem menschlichen Speichel sich auf dem Zahnbelag anreichern. Die weiche Bakterienmasse mineralisiert dann förmlich.

mann frau zahnseide zahnbürste zähne putzenWie beuge ich Zahnstein vor?

Die Bildung von Zahnstein kann durch die normale Zahnreinigung zu Hause zwar nicht gänzlich verhindert werden. Dem Prozess, der zu Zahnstein führt, kann allerdings unterstützend entgegengewirkt werden. Da mangelnde Mundhygiene die Hauptursache für die Entstehung von Zahnstein ist, gilt es in diesem Bereich sorgfältig zu sein. Zahnärzte empfehlen zum einen, zwei- bis dreimal am Tag die Zähne gründlich zu putzen. Da der mineralisierende Speichel besonders im Bereich der hinteren Backenzähne und vorderen unteren Schneidezähne auftritt, ist auf diese Stellen besonders zu achten. Zur gründlichen heimischen Zahnreinigung gehört zudem auch die Verwendung passender Zahnseide und einer ausreichend antibakteriellen Mundspülung.

Wie wird dieser entfernt?

Zahnstein wird vom Zahnarzt unter Anwendung spezialisierter, hochfrequenter Geräte entfernt. Zahnärzte bieten eine Zahnsteinentfernung als Einzelleistung an. Die Zahnsteinentfernung gehört allerdings auch zum Leistungsumfang einer Zahnreinigung. Bestimmte Stellen sind im Mund nur schwer zu erreichen. Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass eine gewisse Zahnsteinbildung immer geschieht. Daher empfiehlt es sich, nicht erst zum Zahnarzt zu gehen, wenn Zahnstein sich schon überall gebildet hat, sondern im Rahmen einer zweijährigen Zahnreinigung die Zahnsteinentfernung immer gleich mitmachen zu lassen und so auch besser vorzubeugen.

geld münzen kosten zahnstein entfernungWas kostet es, Zahnstein entfernen zu lassen?

Eine reine Zahnsteinentfernung kostet je nach Zahnarzt zwischen 50 und 100 Euro. Viele Krankenkassen übernehmen einmal pro Jahr die Kosten für eine Zahnsteinentfernung bis zu 100 Prozent. Bei Zahnsteinentfernungen wird auch nur der Zahnstein behandelt. Weiche Zahnbeläge und andere Verunreinigungen werden nur im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung übernommen. Die Kosten sind hier ähnlich hoch. Diese übernehmen Krankenkassen jedoch in der Regel nicht. Das heißt, wer mit ausreichender Mundhygiene weichen Zahnbelag sicher zu Hause entfernt und einmal im Jahr zur Zahnreinigung geht, kommt oft ohne zusätzliche Kosten aus. Allerdings haben einige Krankenkassen mittlerweile auch eine einmal jährliche Zahnreinigung im Leistungsumfang. Es lohnt sich, die eigene Krankenkasse danach zu fragen oder sich bei anderen Krankenkassen darüber zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.