Karies – Anzeichen, Ursache und Behandlung

Eingetragen bei: Allgemein | 0

was ist kariesWas ist eigentlich Zahnkaries?

Eins steht fest, immer mehr Menschen sind von Karies betroffen. Unter dem Begriff Karies versteht man unter anderem „Fäulnis„. Diese Fäulnis ist in diesem Fall auf die betroffenen Zähne bezogen. Sind die Zähne vom Karies betroffen, kann es zu starken Schmerzen und zu einem unschönen Erscheinungsbild der Zähne kommen.

Doch was viele Menschen nicht wissen ist, dass die Zahnkrankheit eine Art Infektion ist und durchaus auf andere Personen übertragen werden kann. Diese Art der Infektion ist so stark, dass sie den kompletten Zahnschmelz auf Dauer zerstören kann. Im weiteren Verlauf dieses Textes erläutern wir, welche Anzeichen, Ursachen und schlussendlich Behandlungsmethoden es im Zusammenhang mit dem schädlichen Karies gibt. Weiterlesen lohnt sich!

Karies - Anzeichen, Ursache und Behandlung zahnschmerzenWarnsymptome – Karies

Um die Symptome herauszufiltern ist es zunächst wichtig zu wissen, wie die Zahnerkrankung überhaupt entsteht. Bevor Karies zu den Zähnen hindurch gelangen kann, bildet sich zunächst der sogenannte Plaque. Dieser ist eine sehr dünne Schicht, welche sich auf die Zähne ablagert. Durch diese Ablagerungen können Bakterien entstehen und sich auf den Zähnen ablagern.

Werden im Zuge, dessen Nahrungsmittel wie Kohlenhydrate etc. aufgenommen kommt es zu einer Kontraktion mit dem Zahnschmelz, wodurch Löcher im Zahn entstehen. Genau dann, kommt das Karies ins Spiel. Hier einmal die ersten Symptome eines vom Karies geschädigten Zahns aufgelistet:

Anfangsstadium

  • bräunliche Verfärbung der Zähne
  • Mundgeruch aufgrund von anfangender Fäulnis

Fortgeschrittenes Stadium

  • durch starken Bakterienbefall Löcher in den Zähnen
  • Schmerzempfindliche Zähne (bei Kälte/ Hitze/ bei Kaubewegungen
  • Ruhe Schmerz

 

zucker süßigkeiten kariesUrsache von Karies

Die Ursache von Karies liegt ganz klar auf der Hand. Die größte Ursache sind auf jeden Fall Bakterien, die vom Zahnschmelz, bis hin zur Zahnwurzel vordringen können. Diese Bakterien sorgen dafür, dass die Struktur der Zähne völlig zerstört wird und die oben genannten Symptome zum Leiden der Patienten auftreten.

Natürlich trägt unausgewogene Ernährung auch ihren Teil zur Kariesentstehung bei. Werden sehr süße Lebensmittel in Massen statt in Maßen eingenommen, kann es auch zur Veränderung der Zahnstruktur und Zahnsubstanz kommen, welche in folge, dessen verantwortlich für die Entstehung von Karies ist. Sind Bakterien und fehlerhafte Ernährung im Einklang ist eine Karies-Infektion zu 100 % vorherzusehen.

Behandlung von Zahnkaries

Bei der Behandlung kommt es immer ganz darauf an, wie weit die Krankheit bereits vorangeschritten ist. Hat das Karies sich bereits sehr weit ausgebreitet, kommt ein Bohrer mit ins Spiel. Mithilfe des Bohrers kann der Betroffene Zahn sorgfältig vom schädigenden Karies gereinigt werden. Nach der Behandlung mit dem Bohrer erfolgt eine Füllung des gereinigten Zahns mit ganz speziellen und hygienischen Materialien.

Ist der Zahn noch nicht vollständig vom Karies befallen, gibt es spezielle Pasten, mit denen sich der betroffenen regelmäßig die Zähne putzen kann. Zudem gibt es spezielle Kaugummis, die bei der Bekämpfung von Karies hilfreich sind. Das wichtigste ist ohnehin, dass man den lästigen Befall so schnell wie möglich erkennt, um ihn rechtzeitig behandeln zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.