Warum ist das Wachs bei Zahnseide wichtig?

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Welche Vorteile hat gewachste Zahnseide?

Gewachste Zahnseide hat einen sehr großen Vorteil. Durch das Wachs wird die Zahnseide beim Einführen in den Zahnzwischenraum nicht beschädigt. Dies kommt vor allem bei sehr engen Zahnzwischenräumen vor. Bei der PTFE Zahnseide ist das Wachs nicht unbedingt erforderlich, da es einfädig ist und durch die Eigenschaften auch ohne Wachs sehr gleitfähig.

 

Welche Nachteile hat ungewachste Zahnseide?

ungewachste zahnseide wachstifte bunt

Mehrfädige ungewachste Zahnseiden fasern oder reißen sogar beim Einführen in den Zahnzwischenraum und können dann eingeklemmt bleiben. Hinzu kommt noch die Verringerung der Verletzungsgefahr des Zahnfleisches. Das Wachs verringert die Reibung zwischen der Zahnoberfläche und Zahnseide. Dadurch ist ein sanfteres Einführen möglich und ein hartes Aufprallen der Zahnseide, bei dem Zahnfleischbluten entstehen kann, wird verhindert.

 

Wie schaut es mit dem Reinigungseffekt bei gewachster Zahnseide aus?

Der Reinigungseffekt ist trotz Wachs sehr hoch, da die Schicht sehr dünn ist und sich sehr schnell auflöst. Ein weiterer Grund für den sehr hohen Reinigungseffekt sind die vielen einzelnen Fasern.

Wir bieten aus den genannten Gründen hauptsächlich gewachste Zahnseiden an. Diese sind vom Reinigungseffekt ebenfalls sehr gut zu bewerten. Sie können mit unserer Probe sehr einfach die unterschiedlichen Zahnseiden vergleichen.

Hinterlasse einen Kommentar